Wettersonden, Wetterballons

Ich finde es jedesmal spannend, einen Wetterballon zu empfangen, ihn per GPS zu lokalisieren und dann die Daten in mein Navi einzugeben und los zu fahren. Dieses Hobby nennt man auch Sondenjagd und die Leute, die das machen sind Sondenjäger.

Video Wetterballon Burst

Wenn der Luftdruck auf über 30.000 Metern gegen Null geht, dehnt sich der Wetterballon so sehr aus (weil nichts mehr von außen gegen drückt), dass er platzt. In diesem Video siehst Du den Flug des Ballons und das spektakuläre Zerplatzen, den "Burst".

youtube-video

Sondenjäger

Sondenjäger fangen per Funk die Signale eines Wetterballons ab, der eine Wettersonde bis in Höhen von über 30.000 Metern transportiert. Ein Verkehrsflugzeug fliegt auf ca. 10.000 Meter Höhe. Die Wettersonde steckt natürlich voller Elektronik und ermittelt Daten wie Flughöhe, Geschwindigkeit, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und manchmal auch Ozon.

Wetterballon, Wettersonde

wetterballon wettersonde

Wetterballons werden von Wetterdiensten aber auch von der Bundeswehr und anderen Militärs weltweit gestartet. Natürlich muss man wissen wo die starten, wann sie starten und auf welcher Frequenz sie senden. Die Elektronik, die am Wetterballon dranhängt, also die Wettersonde ist ein Einmal-Produkt. Wenn Du also eine Wettersonde finden solltest, kannst Du sie behalten oder weg werfen. Ein rosa Zettel auf der Sonde teilt Dir dies auch mit.

Wann und wo?

Wann und wo starten denn die Wetterballons überhaupt? Es gibt eine Website mit dem Namen radiosonde.eu auf der alle Daten verzeichnet sind.

Flugzeiten der Wettersonden

Funkscanner

Wenn Du viel Sportsgeist hast, möchtest Du natürlich Deine Wettersonde selbst empfangen mit Deinem Funkscanner. Welche Funkscanner eignen sich? Im Grunde geht ein Funkscanner, der zwischen 400 und 410 MHz auf FM schmal empfangen kann. Das sind aber längst nicht alle Geräte. Manche haben genau diesen Teil ausgespart. Ich verwende einen Stabo XR100 und einen Stabo XR1900. Beides Topp Geräte und gar nicht so teuer. Man bekommt sie nur noch gebraucht aber es sind Spitzengeräte, die neu über 1000 DM kosteten.

Ebay Angebote für Stabo XR100

Ebay Angebote für Stabo XR1900

Wenn Du die Wettersonde nur zu Hause empfangen willst, kannst Du auch einen preiswerten RTL SDR Stick nehmen. Der NooElec empfängt sehr gut und ich nehme ihn sehr gerne für Wettersonden. Ansehen

Ohne Funkscanner

Wenn Du keinen Funkscanner hast, kannst Du trotzdem zur Sondenjagd aufbrechen. Du wirst zwar die ungefähren GPS Daten der Wettersonde erhalten aber vor Ort musst Du dann Deinen Augen und Deinem Glück vertrauen.

Wettersonden Flüge auf wetterson.de mitverfolgen.

Software

Wenn Du mit einem Funkscanner arbeitest, leitest Du das Audiosignal von Deiner Kopfhörerbuchse an den Mikrophoneingang (oder Line-in) Deines PC. Mit einem ganz normalen Audiokabel. Die Software dekodiert das Signal und stellt Dir den Ballon schön auf einer Karte dar. Mit Flughöhe, Geschindigkeit, Luftdruck, Temperatur und anderen Wetterdaten. Du kannst also live miterleben, wie kalt es da oben ist. Und lustigerweise wird es ab 10.000 Meter Höhe wieder wärmer! Abgefahren...

Im Video zeige ich die kostenlose Software "RS41 Tracker" für Vaisala RS41 Wettersonden (werden meist verwendet) und das kostenpflichtige "Sondemonitor", das noch weitere Wettersonden empfangen und dekodieren kann.

youtube-video

RS41 Tracker

RS41 Tracker ist kostenlos und funktioniert problemlos. Download

Sondemonitor

Sondemonitor kann weitere Wettersonden wie die DFM-06 oder die Graw DFM-09 dekodieren. Das Programm kann eine Woche lang kostenlos getestet werden, kostet dann aber 25 Euro. Download

Kompletter Flug

Kompletter Flug einer Wettersonde, eines Wetterballons mit RS41 Tracker und Sondemonitor parallel.

youtube-video

Peilantenne

Nehmen wir an, Du weißt ungefähr, wo ein Wetterballon gelandet ist. Du hast also die GPS Koordinaten oder Du kennst Dich gut in der Gegend aus. Dann bist Du also vor Ort mit Deinem Funkscanner. Nur mit einer normalen Teleskopantenne ohne Richtungswirkung hörst Du zwar das "schrabschrab" Signal aber woher es kommt, das weißt Du nicht.

Dafür brauchst Du eine Yagi Peilantenne. Das ist eine japanische Erfindung und einer der Entwickler hieß Yagi. So eine kleine Mini Yagi Antenne ist leicht herzustellen aus 3mm Schweissdraht aus dem Baumarkt. Im Video zeige ich, wie man das macht.

youtube-video

Baumaterial

Die Kauflinks sind von Amazon.

3mm Schweissdraht

Endkappen Kunststoff 3mm (Anti Augen Pieks)

Kabel BNC auf 2 Krokodilklemmen

Yagi Software (kostenlos) Zum Berechnen der Antenne

Wettersonde bergen

Nehmen wir an, Du hast die Koordinaten Deiner Wettersonde ermittelt. Entweder bei wetterson.de oder mit RS41 Tracker. Dann fährst Du also los mit Deinem Funkscanner und der Yagi Peilantenne (oder einer anderen). Ich nehme allerdings trotzdem immer noch ein Fernglas mit, denn der kleine rote Fallschirm einer RS41 Sonde versteckt sich manchmal gut in einem Rübenfeld oder gar in einem Rapsfeld.

Kompaktes und scharfes 12 x 25 Fernglas (Amazon)

Wenn ich auf der Karte sehe, dass die Sonde in einem Waldgebiet gelandet ist, fahre ich gar nicht erst los. Für andere fängt da der Spaß erst an. Es wurden schon waghalsige Kletteraktionen unternommen und Drohnen eingesetzt, um Wettersonden zu bergen. Hier steht natürlich ganz klar der Spaß im Vordergrund und die technische oder körperliche Herausforderung.

youtube-video

Heutzutage sind fast nur noch die RS41 Vaisala Sonden unterwegs. Deren GPS ist viel genauer. Im RS41 Tracker gibt es nur ein Koordinaten Paar. Wenn Du nah an der Sonde bist, kannst Du den Abschwächer (Att) oder Attenuator anschalten, um die Ortung zu verbessern. Weil sonst hast Du die ganze Zeit Vollausschlag.

youtube-video

Gute Jagd!

Und selbst wenn Du kein Glück hattest, warst Du an der frischen Luft ;-) Meine erfolglosesten Sondensuchen. Trotzdem wars schön.

youtube-video

© by Richy Schley, 2021. All Rights Reserved. Built with Typemill.