Mini Fotografie Anleitung

Gerade als Fotografie Anfänger ist man anfangs überfordert durch die vielen neuen Begriffe und technischen Zusammenhänge bei einer Kamera. Sobald man den Automatik Modus verlässt und auf "Manuell" umstellt, muss man ein wenig über Fotografie lernen. Hier eine Kurzanleitung und ein Link zu einem online Kamerasimulator, wo man das alles ausprobieren kann.

Blende

Kleine Blendenzahl (z.B. 2,8) = nur das anvisierte Objekt ist scharf, der Rest verschwimmt. Nennt sich "Bokeh" (japanisch für unscharf). Man nennt den Effekt "frei stellen". Geringe Schärfentiefe.

Große Blendenzahl (z.B. 11) = alles von vorne bis hinten scharf. Hohe Schärfentiefe.

Brennweite

Brennweite KB (Kleinbild). Auf das alte Kleinbildformat der analogen Filmkameras von früher umgerechnete Brennweite in mm. 50mm KB entspricht der Brennweite des Auges und wird als "Normal" bezeichnet. Alles darunter ist Weitwinkel. Alles darüber ist Tele.

Je länger die Brennweite, desto kürzer muss die Belichtungszeit sein, sonst verwackelt das Bild. Ab 200mm mindestens 1/500 Sek. bis unter 1/1000 Sek. Am besten ist natürlich ein Stativ oder sich an einem Baum, Zaun, Mauer mit der Schulter abtstützen. Oder die Kamera auf etwas Stabiles drauflegen.

ISO

ISO Empfindlichkeit. Das gab es früher für Filme. Je empfindlicher, also je höher die ISO Zahl, desto gröber wird das Bild. Bei der FZ1000 II solltest du prinzipiell nicht höher als ISO 400 gehen, dafür reicht die Sensorgröße nicht aus. Kameras mit großen Sensoren (APS-C, Vollformat, Mittelformat) können immer höhere ISO Empfindlichkeit bis 6400 und mehr vertragen, ohne, dass störendes Bildrauschen erkennbar ist.

Ausprobieren ;-)

Aber teste ruhig die Kamera und ihre Grenzen aus, in dem du absichtlich ein Foto mit ISO 800 oder sogar 1600 aufnimmst. Wenn du es im Detail anschaust, wirst du im Vergleich mit ISO 125 oder so einen Unterschied feststellen.

Online Kamerasimulator

kamera simulator online

Zum Online Kamera Simulator

"Aperture" ist de Blendenzahl (das A auf dem Wählrad deiner Kamera)

"Shutter Speed" ist die Belichtungszeit (Wählrad S)

"ISO" ist ISO, die Empfindlichkeit.

Viel Spaß beim Entdecken :-)

Software

Die Fotografen weltweit benutzen seit vielen Jahren die Foto kostenlose Software "IrfanView", um Bilder in allen Formaten zu betrachten, zu konvertieren (z.B. jpg in png), zu verkleinern und vieles mehr. Außerdem kann man durch den Druck der Taste "E" auf der Tastatur schnell die EXIF Daten eines Bildes sichtbar machen. Da stehen alle die genannten Werte wie Blende, Belichtungszeit, ISO und weitere drin.

Download kostenlos: IrfanView für Windows 32 und 64 bit. Die Plugins gleich mit runterladen und dazu installieren.

© by Richy Schley, 2021. All Rights Reserved. Built with Typemill.