Richy Schley

Wettersatelliten Wetterstation

Menu
K

Das Wetter finde ich schon seit meiner Kindheit spannend. Blitze, Stürme, Sturmfluten und Überschwemmungen fand ich aufregend. Da ich einige Jahre auf einer Nordseeinsel zubrachte hatte ich viele Gelegenheiten extreme Wetterphänomene kennenzulernen.

Auf Radtouren nach Südfrankreich und Spanien lernte ich den Mistral kennen, der nur im Frühjahr tobt und sehr gefährlich sein kann.

Inzwischen erfreue ich mich an der Wetterbeobachtung daheim und empfange z.B. die Bilder der Wettersatelliten NOAA 19, 18 und 15. Als Empfänger benutze ich einen "Wraase APT-06 AD". Ein sehr empfindliches Gerät mit der Option "antenna diversity", um automatisch die Antenne mit dem optimalen Verhältnis Singalstärke/geringes Rauschen auszuwählen. Als Antenne nehme ich zur Zeit eine Groundplane Antenne mit Radials für 2m Amateurfunk. geht auch sehr gut.

wettersatelliten empfänger

Und wer eine gute Antenne aus einem Regenschirm bauen will...hier bitte. Der Empfang von Wettersatelliten funktioniert senstaionell gut. Hat mich echt überrascht.

Mit einem normalen Funkscanner kann man zwar auch die Signale hören, jedoch senden die Satelliten auf FM und mit 50 khz Filterbreite. 

Ein Empfänger, der schmalbandiger empfängt (wie fast alle) zeigt beim Dekodieren viele Bildfehler und Rauschen.

weather satellite receiver

Das Video zeigt den Empfänger in Aktion:

Beispielfoto empfangen von einem NOAA Satelliten. Groß hier klicken

Weitere Bilder von NOAA Satelliten

NOAA Wettersatellit Foto

NOAA Frequenzen:

  • NOAA 15: 137,6250 Mhz FM (Filter 44 khz)
  • NOAA 17: 137,5000 Mhz FM (44 khz) ... außer Betrieb
  • NOAA 18: 137,9125 Mhz FM (44 khz)
  • NOAA 19: 137,1000 Mhz FM (44 khz)

 

 Spezialantennen für den Wettersatelliten Empfang:

 Spezialempfänger für Wettersatelliten:

 Software für Wettersatelliten (kostenlos):


Teleskope, Ferngläser, Mikroskope, Adapter und sowas kriegt man im ...
Teleskop bei Astroshop