Richy Schley

Motorroller Honda Sh300i

Menu
K

Die geht ab!

Ich hatte ja von 2010 bis 2014 die Honda Sh125i (Modell 2009 mit 14 PS) gefahren und auf 36.000 km keinerlei technische Probleme bis auf einen Platten am Hinterrad (Schraube reingefahren). Der Verbrauch war mit 2,8 - 3,3 Litern sehr sparsam. Einzig die Leistung hätte 10 PS mehr sein können. Gerade auf der Autobahn braucht man etwas mehr "Saft", um an LKWs etc. vorbei zu kommen. Von Überholmanövern auf der Landstraße ganz zu schweigen.

Große Bilder ......... mehr Videos

Der erste Tag beim Hondahändler:

Fahrt mit Gopro


 

Der Traum wurde wahr

Mit der Honda Sh300i (seit Oktober 2014) habe ich nun anstatt 14 PS rund 27 PS. Und sie beschleunigt richtig flott von 0 auf 100 km/h in 11 Sekunden. Von 0 auf 80 km/h sogar in 8 Sekunden. Von 0 auf 50 km/h braucht sie 2,7 Sekunden.

Honda Sh300i Sh125i

Alles in allem ist man selbst 50 PS Motorrädern auf den ersten 1000 Metern überlegen. Das liegt an der schlupffreien Automatik. Einfach Gas geben und die Fuhre schiebt mächtig los! Nach 1000 Metern kommen die Schnelleren natürlich näher. Mein schärfstes "Rennen" war eine Ampelbeschleunigung leicht bergauf auf der Landstraße mit einem Alfa Romeo Spider, der wirklich alles gab. Bis er schalten musste waren wir gleich auf aber dann zog ich munter davon. Das einzige "Rennen", das ich knapp verlor war gegen eine starke und leichte Enduro.

Honda Sh300i

Und trotz dem vielen Spaß, den man mit den 27 PS bei ca. 170 kg vollgetankt hat ist die Honda Sh300i recht sparsam. Mehr als 3,7 Liter habe ich nie verbraucht. Das wenigste war mal 3,2 Liter. Was die Höchstgeschwindigkeit angeht muss ich dazu sagen, dass ich eine große Frontscheibe habe.

Die ist bis 130 km/h zugelassen. Der Grund ist, dass das Vorderrad immer leichter wird, je schneller man fährt. Übrigens ist ein eventuelles "Schlackern" des Lenkers wenn man ihn los lässt keine Unwucht, sondern ein Effekt des Topcase, der Frontscheibe oder der Ortlieb Packtaschen hinten.

Honda Sh300i Sh125i

Laut GPS hatte ich sie mal auf 135 km/h. Das Tacho zeigt dann 145 km/h an. Aber sie soll wohl mit GPS gemessen auf 147 km/h kommen. Das dauert aber etwas...und natürlich ohne Frontscheibe. 

Was habe ich bezahlt? Sie wird offiziell für 5655 € inkl. Topcase und Überführung angeboten. Es gibt jedoch auch immer mal wieder Sonderabgebote. Ich habe 4800 € inkl. Topcase bezahlt. Die original Honda Frontscheibe kostet 170 €. Leider gibt es in dieser Höhe keine Alternative. Sie ist ziemlich weich und zerkratzt schnell.

Dafür kann ich ohne Schutzbrille fahren, höre und rieche meine Umwelt wesentlich intensiver und habe nicht ständig Insekten im Gesicht. Allerdings ist die Sicht bei Regen schlecht und bei Dunkelheit mit Regen sieht man fast nichts mehr. Da muss ich was ändern. Vielleicht Nano-Spray mit Palmblatt-Effekt.

Navi

Als Navi nehme ich das TomTom Rider , das wasserdicht ist und problemlos funktioniert. Mein Hondahändler hat die Verkabelung und die Montage der Rammount Halterung vorgenommen. Das hat 50 € gekostet. Praktisch ist auch das kleine Handschuhfach mit 12V Buchse. Damit kann man das Handy, die Kamera, den Rasierer etc. aufladen. Ein Universaladapter mit mehreren steckern (USB, Klinke etc.) kostet ca. 20 €.
 

Fazit

Bisher bin ich knapp 5000 Kilometer gefahren (Mai 2015), meist kürzere Strecken um die 50 - 200 km pro Tag. Das Fahrgefühl ist knapp gesagt optimal. Die Maschine ist sehr wendig, die Beschleunigung wie ein Katapultstart vom Flugzeugträger und der Verbrauch mit rund 3,5 Liter sparsam. Die aufrechte Sitzposition kenne ich schon von der Sh125i. Die ist auch für mehrstündige Fahrten bequem. Das Fahrverhalten ist sehr kontrolliert und einfach. 

Ein Nachteil ist, das die harmlose Roller-Optik andere dazu verleitet mit einem "Rennen" zu fahren, weil sie sich einen leichten Sieg erhoffen. Die Roller-Erscheinung hat allerdings auch den Vorteil, dass man als "is ja nurn Roller" wahrgenommen wird und auch mal durch darf, wo es eigentlich verboten ist.

Der Tank könnte größer sein. Er reicht zwar theoretisch für 250 Kilometer aber ich tanke dennoch spätestens nach 200 Kilometern. Da wünsche ich mir manchmal etwas mehr Reserve.

Das Mattweiß wird schnell schmutzig. Mattschwarz war mir zu düster. Leider gab es kein Silbermetallic... Die Hondascheibe zerkratzt schnell. Leider fand ich keine andere Alternative in der Größe.

Alles in allem freue ich mich jedes mal wenn ich mit dem Roller losfahre. Für mich ein optimales Motorrad 

Aber ich muss zugeben, dass ich manchmal neidisch hinterher sehe wenn ein "richtiges Motorrad" an mir vorbei bollert. Da werde ich wohl mal nach etwas gebrauchtem schauen. Vielleicht eine Bultaco Enduro, eine Yamaha XT 500, eine SR 500? Auf keinen Fall eine Royal Enfield. Auch nicht die neue. Die habe ich mir angesehen. Da habe ich kein Vertrauen zu... 

Offizielle Daten von Honda

Honda.de

Bauart :: Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor

Bohrung x Hub in mm / Hubraum in cm³  :: 72 x 68,5 / 279

Verdichtung :: 10,5:1

Gemischaufbereitung :: PGM-FI Benzineinspritzung

Max. Leistung, kW (PS) bei 1/min (95/1/EC) :: 20 (27) / 8.000

Max. Drehmoment, Nm bei 1/min :: 26,5 / 6.000

Zündung :: Transistorzündung

Starter :: Elektrostarter


Fahrleistungen
 

Höchstgeschwindigkeit in km/h :: 131


Abmessungen 

Länge in mm :: 2.100

Breite in mm :: 730

Höhe in mm :: 1.185

Radstand in mm :: 1.425

Sitzhöhe in mm :: 785

Bodenfreiheit in mm :. 136

Tankinhalt in Liter :: 9 Liter Super (Reichweite ca. 200 Kilometer, theoretisch 250 km))


Felgen

Felge vorne :: 16 x 2.75

Felge hinten :: 16 x 3.50


Bereifung

Bereifung vorne :: 110/70-16

Bereifung hinten :: 130/70-16


Radaufhängung
 

Radaufhängung vorne :: 35 mm Teleskopgabel

Radaufhängung hinten :: Schwinge, 2 Federbeine

Federweg in mm vorne/hinten  :: 102 / 95


Bremsen
 

Bremse vorne :: Combined ABS, 256 mm Einscheibenbremse mit Dreikolbenbremszange

Bremse hinten :: Combined ABS, 256 mm Einscheibenbremse mit Einkolbenbremszange

 
Gewicht

Gewicht vollgetankt :: 170 kg

Zul. Gesamtgewicht  :: 351 kg

Max. Zuladung  :: 181 kg


Teleskope, Ferngläser, Mikroskope, Adapter und sowas kriegt man im ...
Teleskop bei Astroshop