Zuverlässig, schnell und sparsam!

Ich hatte zuvor zwei Vespas (PK 50 und P 200 E), die ich liebte aber da ich keine Möglichkeiten zum "Schrauben" hatte und auch gerne mal weiter weg fahre, suchte ich einen zuverlässigen und sparsamen Motorroller. Leider gibt es nur noch Automatikroller aber was solls.

5000 km Check

Die "Honda SH 125i" ist nicht gerade der billigste Motorroller auf dem Markt (ca. 3300,- Euro) aber er ist sehr zuverlässig, schnell und sparsam. Durch die großen 16 Zoll Räder ist er auch bei nasser Fahrbahn sicher und hat einen perfekten Geradeauslauf. Der Motor besticht durch sein sonores angenehmes Brummen und lässt erst ab 90 km/h leichte Vibrationen in den Füßen spüren. Von 0 auf 80 km/h braucht er 10 Sekunden, Spitze ist ca. 105 km/h.

Die Versicherung mit Teilkasko und Diebstahl kostet pro Jahr 86 Euro (HUK), Steuer = 0 Euro :-) Der Motorradführerschein ist Voraussetzung, jedoch ist ein zum Autoführerschein nachträglich zu erwerbender Mini-Motorradführerschein für 125er im Gespräch.

Honda Sh 125 bei Ebay

Bei gemütlichen 70 km/h auf der Landstraße verbraucht der 125 ccm Motor lediglich knapp über 2,5 Liter/100 km, bei 80 km/h ca. 2,7 Liter/100 km. Bei einem Mix aus Stadt und Landstraße (40:60) verbrauche ich 2,9 Liter/100 km. Bei anstrengenden Vollgas-Arien mit Gegenwind und bergauf verbraucht sie maximal 3,3 Liter. Der 7,5 Liter fassende Tank reicht also für gute 250 Kilometer. Kleine 150 Kilometer Tour zwischen Darmstadt, Mannheim und Heidelberg:

Besonders in der Stadt ist der Anzug des Honda Großrad-Rollers enorm. Man kommt sehr flott voran und spart eine Menge Zeit. Parplatzsorgen gehören sowieso der Vergangenheit an. Aber auch auf längeren Touren (ich mache alle 100 Kilometer eine 15 Minuten Pause und fahre ca. 70 - 80 km/h) ist der Roller sehr bequem und gemütlich zu fahren. Das übersichtliche Cockpit zeigt viele nützliche Informationen:

  • Geschwindigkeit
  • Fernlicht
  • Gesamtkilometer
  • Tageskilometer
  • Blinker rechts, links
  • Tankanzeige (Reserve ca. 2 Liter)
  • Ölwechsel
  • Uhrzeit

Video: Testfahrt Sh 125i bei Trebur am Rhein

Weitere Bilder
Das optional erhältliche Topcase ist mit seinen 35 Litern ein sehr nützlicher Stauraum für Regensachen, den Einkauf oder andere Dinge bis 5 Kg. Der Stauraum unter der Sitzbank reicht nur für einen kleinen Helm oder für andere Kleinigkeiten wie eine Faltgarage. Man kann auch die Seitenkoffer "GIVI Cruiser E21" (leider nur Modell 2005-2008... inkl. Halterung ca. 300 Euro) für längere Touren montieren. So hat man 40 Liter zusätzlichen verschließbaren Stauraum. Zusammen mit einem Rucksack (ich habe den wasserdichten "Ortlieb Track 35") kommt man auf beachtliche 110 Liter Stauraum, was auch für eine längere Tour ausreicht. Auch eine Ortlieb Gepäckrolle mit 59 Litern Inhalt (wasserdicht) ist praktisch und kostet um die 30 Euro.

Honda Sh 125i

Fazit:
Der "Honda SH 125i" ist ein moderner und ausgereifter Automatikroller, der durch Zuverlässigkeit, Laufkultur, Sparsamkeit und Spritzigkeit besticht. Ich bin mit meinem zufrieden und nicht umsonst ist es Italiens beliebtester Motorroller seit vielen Jahren.

Honda SH125i Odenwald

Während einer Odenwald Tour mit der Honda SH 125i. Mit 80 km/h durch die Landschaft bummeln, das macht Spaß!

Technische Daten
 

Bauart Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-​Viertaktmotor mit geregeltem Katalysator
Bohrung x Hub in mm / Hubraum in cm³ 52,4 x 57,8 / 125
Verdichtung 11:1
Gemischaufbereitung PGM-​FI Einspritzung
Max. Leistung, kW (PS) bei 1/min 10,1 (14) / 9.000
Max. Drehmoment, Nm bei 1/min 11,5 / 7.000
Zündung Transistorzündung
Starter Elektrostarter
Getriebe stufenlose Keilriemenautomatik
Endantrieb Riemen
Länge in mm 2.025
Breite in mm 700
Höhe in mm 1.230
Radstand in mm 1.335
Sitzhöhe in mm 785
Bodenfreiheit in mm 140
Tankinhalt in Liter 7,5
Sitzplätze 2
Felge vorne 16 x MT2.50
Felge hinten 16 x MT2.75
Bereifung vorne 100/80-​16 50P
Bereifung hinten 120/80-​16 60P
Radaufhängung vorne 33 mm Teleskopgabel
Radaufhängung hinten Schwinge, 2 Federbeine
Federweg in mm vorne/hinten 89 / 83
Bremse vorne Single-​CBS, 240-​mm-​Einscheibenbremse mit Dreikolbenbremszange
Bremse hinten Single-​CBS, 240-​mm-​Einscheibenbremse mit Einkolbenbremszange
Gewicht vollgetankt 136
Zul. Gesamtgewicht 314
Max. Zuladung 178

 

Neue Frage eintragen

H.Kern 27.07.2014 20:58
Was sollte man tanken Super E5 oder E10
Oder Super Plus ?? Kann mir jemand darüber Auskunft geben
Gruß
H.kern:P;)
Morgen,
also ich tanke immer das normale Super (E5). E10 darf man zwar laut Honda Handbuch, mache ich aber nicht.
Günther Kraus 12.09.2013 19:29
Guten Abend,
fahre seit einpaar Wochen auch die 125er Honda.
Bin sehr begeistert wie laufruhig meine Honda läuft.
Habe dazu eine Frage.
Wie befestige ich ein Auto-Navi?
Besitze das Garmin 1490 Nüvi.
Wer hat Erfahrung mit Befestigung und Stromversorgung?
Wer kann mir helfen?
Mit freundlichen Grüßen
G.Kraus
Ich habe mir bei Honda eine 12V Buchse einbauen lassen, die erst mit Zündschlüssel an geht. Als Halterung benutze ich inzwischen ein "Ram Mount". Ist zwar teuer aber extrem sicher und super verarbeitet. Das Navi steckt in einer Schutztasche (15 €) mit Kralle. Das gegenstpck der Kralle gibts auch bei Ram Mount.
Bernd Tonn 04.01.2013 20:07
Hallo Richy,

wenn Du am Roller die Packtaschen montiert hast, scheuern sie nicht am Lack, dass es Kratzer gibt?

Oder anders gefragt: was tust Du dagegen, dass sie scheuern und Kratzer verursachen?

Ich habe auch einen SH125 Bj. 2002 und die Packtaschen von Polo. Allerdings habe ich sie bis jetzt noch nie dran gehabt.

Gruß
Bernd
Die Ortlieb Packtaschen scheuern bei mir eigentlich nur am Luftfilter links (schwarzer Kasten).
 
1-3 von 3