Richy Schley

Barcelona mit der Vespa PK 50

Menu
K

Total bescheuert...

Richy Schley VespaApril 2004 wurde ich wohl vom wilden Affen gebissen und hatte mir in den Kopf gesetzt, dass ich unbedingt mit einer "Fuffziger Vespa" nach Barcelona müsste. Aber nicht nur das... ein Anhänger (!) kam auch noch dran, weil ich mein Didgeridoo, Verstärker, Notebook und allerlei Kram mitschleppen wollte. Naja, manche Dinge tut man, um sie dann nie wieder zu tun!

Aber warum Barcelona?!

Barcelona ist für Straßenmusiker ein Eldorado und jeder, der Straßenkunst macht, sollte mal dort auf der "Rambla" aufgetreten sein. Die "Rambla" ist wohl zwei Kilometer lang und alles ist voll mit Straßenkünstlern aus der ganzen Welt! Da wollte ich eben auch mal hin und schließlich habe ich es ja auch geschafft und dort Didgeridoo gespielt.

Vespa PK 50 mit Anhänger

Meine "Vespa PK 50" war schon 25 Jahre alt, hatte aber nur 6000 Kilometer runter. Da der Vorbesitzer sie aus übertriebener Vorsicht mit 1:25 Gemisch gefahren hatte war sie total verklebt und lief mit Ach und Krach 40 km/h. Das wurde auch nach insgesamt 4000 Kilometern nicht besser. Der Verbrauch war mit 2 bis 2,5 Litern erfreulich niedrig aber es macht eben keinen Spaß nur mit 35 km/h (Anhänger!!) über die Landstraße zu zockeln.

Außerdem schaukelt sich ein Anhänger auf und der ganze Roller schwankt dann gefährlich hin und her. Nee, nie wieder!!

Seit diesem Erlebnis habe ich mir geschworen "nie wieder eine Fuffziger!", "nie wieder Motorroller mit Anhänger!"

Bilder im Unterverzeichnis!

Momentan kein Eintrag vorhanden


Teleskope, Ferngläser, Mikroskope, Adapter und sowas kriegt man im ...
Teleskop bei Astroshop