Mach es wie die Profis und hole alles aus deinen Bildern heraus!

Im neuen "Adobe Photoshop Elements 8PSE8 " kann man komfortabel RAW Bilder bearbeiten. Sowohl die "RW2" Dateien der "Lumix GF1", als auch die "CR2" Dateien der "Canon Powershot G10" öffnet das Programm anstandslos. Über verschiedene Regler kann man folgende Parameter einstellen:

  • Weißabgleich
  • Farbtemperatur
  • Farbton
  • Belichtung
  • "Reparatur"
  • Fülllicht
  • Schwarz
  • Helligkeit
  • Kontrast
  • Klarheit (Details und Kontrast)
  • Dynamik
  • Sättigung
  • 2. Reiter (Schärfen)
  • Betrag
  • Radius
  • Detail
  • Maskieren

Anschließend klickt man auf "Öffnen" oder "Fertig". Eine "xmp" Datei wird entsprechend dem Bildnamen angelegt. Durch "Bild öffnen" wird das Bild zur Bearbeitung und Speicherung im JPG Format an den PSE8 Editor übergeben. Die Resultate sind ausgezeichnet!



PSE 8 bietet viele weitere tolle Funktionen und Möglichkeiten wie "magnetische Hilfslinien" (Hallo Webdesigner!"), viele Effekte, Tonwerkorrektur (automatisch und manuell), Verlaufsumsetzung (für perfekte Schwarz Weiß Bilder) und mehr. Darauf werde ich im Einzelnen eingehen.

 








Unter dem 3. Reiter kann man außerdem noch verschiedene fertige Kameraprofile wählen, für eine automatische Farbangleichung:

EPS 8 RAW Bilder

PSE 8 RAW Farbangleichung

Bild oben "Lumix GF1 RAW" in PSE8, Bild unten "Canon Powershot G10 RAW" in PSE 8

PSE 8 RAW Bildbearbeitung