Die Sonne fotografieren

Mit eigentlich jedem Teleskop/Teleobjektiv/Spektiv kann man die Sonne fotografieren/beobachten. Aber Vorsicht! Man braucht dafür eine spezielle Sonnenfilter-Folie, die vor die Linse montiert wird. Würde man einfach so in das direkte Sonnenlicht schauen könnte man blind werden. Der Sensor einer Digitalkamera würde zerstört werden!

Besonders 2013 sind umwerfende Fotos der Sonne möglich, da eine extrem starke Sonnensturm Aktivität zu erwarten ist. Gewaltige Eruptionen mit der Kraft von 1000 Atombomben werden ständig ins All geschleudert. Aktuelle Sonnenaktivität.

Sonnenfilter Folie bei Ebay (Din A4 ca. 25 €)

Sonnenfilter Folie bei Astroshop.de 
Fotokarton bei Ebay (ab 200 Gramm)
Sekundenkleber bei Ebay (Styropor)
Pattex bei Ebay
Cutter bei Ebay

Maksutov Spektiv bei Ebay (nur das weiße hat einen T2 Anschluss!)
 


Video der Sonnenfinsternis am 20.3.2015

Bauanleitung

Zunächst braucht man dünne stabile Pappe. Man stellt das Teleskop drauf (oder misst den Außendurchmesser ab) und zeichnet um das Teleskop herum einen Kreis. Den Kreis schneidet man 1-2 mm kleiner, also mehr nach innen. Außen läßt man ca. 2,5 cm quadratisch stehen. Von diesen Pappen stellt man 2 Stück her.

Sonnenfilter Pappe

Dann stellt man einen Ring aus festem Karton (Fotokarton ca. 200 Gramm) oder aus dünnem Kork her (2mm). Wie auf dem Foto umwickelt man das Teleskop und macht eine Markierung an der Stoßkante. Der Ring hat nach vorne einen Überstand von ca. 1 cm.

Sonnenfilter Ring

Mit einem sehr scharfen Cutter/Japanmesser/Teppichmesser schneidet man den Kork/Karton sehr behutsam (mehrere Male drüberziehen) mit wenig Druck. Nun wickelt man den Streifen um das Teleskop und fixiert ihn mit einer Klammer. Dann umwickelt man den Ring mit Klebefilm/Tesafilm (einmal ganz rum).

Sonnenfilter Korkring

Jetzt ist der Ring eine Einheit und fertig zum Verleimen.

Sonnenfilter Ring umwickeln

Eine der Pappen wird mit Uhu oder Pattex auf den Ring geklebt. Verwende das Gewicht des Teleskops als Druck, stelle beim Zusammenkleben das Teleskop also nach unten (kopfüber).

Sonnenfilter leimen kleben

Jetzt wird die Spezial Sonnenfilter Folie zugeschnitten (eine scharfe Schere geht am besten). Sie ist von beiden Seiten durch weitere Folien geschützt.

Lass die Schutzfolien drauf, das schneidet sich besser, da die Sonnenfolie sehr dünn ist. Nach dem Zuschneiden kannst du die Schutzfolien abnehmen.

Sonnenfilter Folie Sonnenfolie

Jetzt wird die Sonnenfilter Folie mit Sekundenkleber auf den einen Karton geklebt. Ich verwende hier speziellen Sekundenkleber, der auch für Styropor geht, weil ich nicht weiß wie empfindlich die Folie ist.

Sonnenfilter Folie aufkleben

Dann wird die Sonnenfilterfolie vorsichtig drauf gelegt. Auf die Folie kommt dann außen an den Rändern auch etwas Sekundenkleber. Dann wird die zweite Pappe drauf gelegt und mit Wäscheklammern fest gedrückt. Man bekommt die Folie leider nie ganz glatt gezogen weil sie extrem dünn ist. Das ganze eine Viertelstunde ruhen lassen.

Sonnenfilter Folie ankleben

Und schon ist der Sonnenfilter fertig :-)

Sonnenfilter fertig gebaut

Der Sonnenfilter passt perfekt auf das Maksutov Teleskop! Man bekommt es günstig bei Ebay für ca. 80 €

Sonnenfilter Spektiv Teleskop

Die Lumix GF1 (oder eine DSLR) passt direkt mit einem T2 Adapter an das Maksutov Spektiv. Das ganze ist extrem kompakt und dennoch leistungsfähig.

Sonnenfilter Maksutov Lumix GF1 Kamera

Mein erstes Sonnenfoto. Hier kannst du es groß ansehen. Ich habe es richtig herum gestellt, denn es war auf dem Kopf. Scheinbar war an diesem Tag wenig los auf der Sonne, denn es sind nur wenige Sonnenflecken zu sehen. Ich habe es übrigens im RAW Format aufgenommen und nachträglich optimiert.

Foto der Sonne

Test des Sonnenfilters:

Den Schutz für den Sonnenfilter nicht vergessen!

Sonnenfilter Schutz