.

Magnetische Loop Antenne aus Pappe

Nachdem ich positiv überrascht war von den Leistungen meiner selbst gebauten magnetischen Loop Antenne für Kurzwelle störte mich die Größe, da man sie ja drehen muss. Magnetische Loop Antennen muss man ständig nachregeln. Einerseits mit dem Drehkondensator (abstimmen), andererseits in der Drehrichtung. 

So sieht die Papp-Antenne aus. Sie ist eine preiswerte Version der "Kupferschnecke" und man braucht kaum Werkzeug. Trotzdem ist ihr Empfang sehr gut (Vergleich mit 30 Meter Langdraht im Video)

antenne pappe kurzwelle

Kupferschnecke

Und wenn eine Antenne 60 cm Durchmesser hat, wird es bei den meisten vermutlich eng werden. Also dachte ich darüber nach, anstatt eines einfachen Kupferrings, dünnes Kupferblech aufzurollen. Dadurch wurde die Antenne um 50% kleiner im Durchmesser. Aber die Leistung war identisch. 

kupferschnecke magnetic loopDu brauchst...

  • 2 Meter dünnes Kupferblech
  • 40 cm Kupferdraht (2-3mm) oder Lautsprecherkabel
  • 500 pf Drehkondensator
  • etwas Holz


Kupferschnecke Baumaterial (Links zu Ebay oder Amazon)


Werkzeuge, Maschinen, die ich benutzte


Obwohl diese Antenne im Prinzip auch nicht schwierig zu bauen ist, braucht man doch einiges an Werkzeug, wie du im folgenden Video sehen kannst.

Video: magnetische Loop Antenne "Kupferschnecke 2.0" aus dünnem Kupferblech

Papp-Antenne

Dann kam mir der Gedanke, dass viele von euch keine eingerichtete Werkstatt haben und auch nicht viel Werkzeug. Krach könnt ihr zuhause vielleicht auch nicht unbedingt machen. Also dachte ich über eine Antenne nach, die jeder selber bauen kann.

Ich verwendete dazu dünnes Kupferblech (es gibt selbstklebendes für Papierschaltungen zu kaufen...Link unten) und klebte es auf ein Stück Pappe, das ich aus einem Karton schnitt. Sieht man gut im Video. Dann verkabelte ich das ganze wie im Video zu sehen und fertig war die magnetische Loop Antenne mit einem Frequenzbereich von 4000 - 18.500 khz.

Das brauchst du für die Papp-Antenne

Frequenzbereich erweitern

Du kannst den Frequenzbereich der Antenne ganz leicht erweitern wenn du etwas Kupferblech ergänzt, wie im Video zu sehen. Dadurch fängt der Frequenzbereich schon ab 3.200 khz an, also für Amateurfunk in LSB zwischen 3.500 - 3.800 khz.