Richy Schley

Magnetic Loop Antenne selber bauen

Menu
K

Magnetische Loop - guter Empfang ab 20 Euro

Eine magnetische Loop Antenne für Kurzwelle ist besonders gut für Innenräume geeignet, da sie völlig unempfindlich gegenüber elektrischen Störungen ist (Netzteile, Wlan, Handy, Smartphone, Lampen, Computer, Monitore etc.). Sie funktioniert gut für Kurzwelle ab 3500 khz und ist gegenüber kommerziellen Loopantennen spottbillig. Du brauchst lediglich 2 Meter weiches Kupferrohr, das man leicht biegen kann und 2 Meter RG-58 Kabel mit Kupfergeflecht (wichtig!).

Es geht aber auch Alu Flachprofil aus dem Baumarkt (verschiedene Breiten). Es lässt sich ebenfalls leicht biegen und bohren. Allerdings ist die Leitfähigkeit von Aluminium etwas schlechter, als von Kupfer.

Wenn du keine Crimpzange hast kannst du auch ein fertig konfektioniertes Kabel mit zwei BNC Steckern kaufen und einen Stecker abkneifen. Achte aber darauf, dass im Kabel ein Kupfergeflecht ist (Verkäufer fragen). Das andere sieht silbern aus und lässt sich nicht löten. Allerdings gibt es auch verzinntes Kupfer, dass silbern aussieht, sich aber hervorragend löten lässt. Am besten man hat richtiges kupferfarbenes Kupfer ;-) Außerdem benötigst du einen alten Drehkondensator mit max. ca. 300 - 500 pf (Pico Farad).

Es gibt auch doppelte Drehkondensatoren mit z.B. 0 - 120 pf und 0 - 320 pf. Da kann man die beiden Kondensatoren parallel schalten (siehe Foto) und hat dann 0 - (120 + 320) pf, also 0 - 440 pf, was gut geeignet ist.

Kupferrohr 10mm (weich, biegsam soll es sein)
RG-58 Kabel 2 Meter (nach Kupfergeflecht erkundigen)
Drehkondensator bei Ebay (500 pf) 2x 250pf (oder etwas mehr) ist auch OK. Beide Elemente werden dann zu einem zusammen geschlossen.

 drehkondensator parallel kapazität

Zum Verkabeln möglichst kurze Kabel verwenden. Lange Kabel verschlechtern den Empfang erheblich! 
Durchmesser (Kupferrohr): 64 cm
Durchmesser Koppelschleife (RG-58 Kabel): 13 cm
  

magnetic magnetische loop

 Diese Antenne benötigt keinen Strom, weder Batterie noch Netzteil!

Dieses Video zeigt, dass die "Magnetic Loop" als reine Zimmerantenne erstaunlich gut funktioniert. Sie braucht sich auch nicht vor meiner 10 Meter Langdrahtantenne (Dachboden mit Balun) zu fürchten. Ich habe auch weit entfernte Sender wie "Radio Havana" aus Cuba oder Botswana in Südafrika problemlos empfangen. Angenehm ist die Ruhe, mit der die Antenne die Signale empfängt. Für Mittelwelle und Langwelle ist diese Antenne nicht geeignet. Aber ich konnte noch das RTTY Signal auf 4582 khz empfangen bzw. das Wetterfax auf 3852 khz.

Vergleich Magnetic Loop vs Langdrahtantenne

In diesem Vergleich sieht man (für mich überraschend) die Überlegenheit der Magnetic Loop Antenne auf Kurzwelle. Der Sender ist "Radio Havana", Cuba auf 6060 khz um 2:35 UTC am 15.8.2015

 

Weitere optionale Bauteile

Drehknopf bei Ebay (Wellendurchmesser beachten!)
Adapter PL-Stecker auf BNC bei Ebay (falls dein Radio eine PL-Buchse hat)


Teleskope, Ferngläser, Mikroskope, Adapter und sowas kriegt man im ...
Teleskop bei Astroshop