Richy Schley

Funk Frequenzen legal illegal

Menu
K

Freiheitsstrafe (Knast) und Geldstrafe möglich!

Ich habe 2010 begonnen mich mit dem Thema Handscanner, auch Funkscanner genannt oder Funkempfänger, manchmal sogar Allwellen-Empfänger oder Breitbandempfänger, zu beschäftigen. Die Geräte sind kurioserweise legal im Handel zu bekommen aber dürfen nur eingeschränkt benutzt werden.

So manch einer findet es verlockend Flugfunk oder sogar Polizeifunk abzuhören. Das ist in Deutschland strafbar und kein Kavaliersdelikt! Auch Flugdaten wie ACARS dürfen inzwischen nicht dekodiert werden. Ich hatte ein kurzes informatives Gespräch mit einem Mitarbeiter der deutschen Flugsicherheit (DFS) und dieser bestätigte mir, dass auch ziviler Flugfunk nicht abgehört werden darf, denn er ist nicht für die "Ohren der Öffentlichkeit" bestimmt. Das ausführliche Gesetz findest du ganz unten. Legal kannst du Flugzeuge aber auch in Echtzeit via Internet verfolgen bei www.flightradar24.com (Abflug, Ziel, Flughöhe, Geschwindigkeit, Flight ID etc.)

Mit diesen beiden geht (fast) alles!

Stabo XR 2000 XR 100

Zwei leistungsstarke Klassiker: der Funkscanner oder Breitbandempfänger "Stabo XR 2000" und der "Stabo XR 100". Obwohl beide Geräte nicht mehr hergestellt werden und sich nicht per Software fernsteuern oder programmieren lassen sind sie immer noch sehr beliebt. Denn was sie unheimlich gut können ist empfangen! Der Empfang beider Funkscanner ist legendär und schwer zu toppen! Man bekommt sie bei Ebay gelegentlich gebraucht um die 150 - 200 Euro. Die Bedienung ist viel einfacher, als bei vielen anderen Scannern. Für mich ein wichtiges Kaufargument. Man kann natürlich auch einen Stationsscanner nehmen für "nur zuhause".

Stabo XR 2000: 100 khz - 2039 Mhz (!) in FM, W-FM (UKW Radio), AM, AM schmal, LSB, USB
Stabo XR 100: 100 khz - 1650 Mhz in FM, W-FM, AM, LSB, USB

Es gibt so gut wie nichts, was man mit diesen beiden Funkscannern nicht abhören kann! Polizeifunk, Feuerwehr, Taxi, LKW, Mc Donalds Funk, Flugfunk, Flugdaten (ACARS, HFDL), Amateurfunk, Morsesignale, Geheimdienst, CW, Kurzwelle weltweit, Mittelwelle, Langwelle (externe Antenne!), Wetterfax, RTTY, Satelliten-Wetterkarten (mit PC), ISS Funk und vieles mehr. Aber nicht alles ist legal!

Tip: immer auf die Kanalbreite achten! (z.B. 6,25hz, 8,33 hz, 10hz, 12,5hz, 20hz etc.)

Funkscanner bei Ebay

Funkfrequenzen Datenbank (legale und illegale Frequenzen)

Kurzwelle Frequenzen (Rundfunksender)

Frequenzen Bundesnetzagentur (PDF, legal nur für Betroffene)
Taxi, Mietwagen, Sprechfunkanlagen, Industrie, Bus, Straßenbahn, Energiebetriebe, Versorgungsbetriebe (Strom z.B.), Ärzte, Pannenhilfsdienst (ADAC z.B.), Flugfunk, DLRG, Bank, Geldtransport, Förster, Jäger, Umweltschutz, Landwirtschaftliche Maschinenringe, Lohnunternehmen, Soziale Dienste, JVA (Gefängnis), Justizbehörden, Schiffe, Rundfunkanstalten, Krankenwagen, Rettungswagen, Altenpflege, Behindertenpflege, Kurierdienst, Betriebsfunk
 

Mit einem guten Funkscanner wie dem "Stabo XR 100" (baugleich "Yupiteru MVT-7100") oder dem "Stabo XR 2000" (baugleich "Yupiteru MVT-9000") kann man auch (ganz legal) auf Kurzwelle weltweit Sender empfangen. Gebraucht in gutem Zustand bekommt man die für ca. 150 - 200 Euro bei Ebay. Mit das beste was auf dem Markt ist!

Stabo XR Scanner bei Ebay - Yupiteru Scanner bei Ebay

Kurzwelle-Frequenzen finden (und wann welche)

Das deutsche Gesetz

§ 89 Abhörverbot, Geheimhaltungspflicht der Betreiber von Empfangsanlagen
Telekommunikationsgesetz vom 22. Juni 2004 (BGBl. I S. 1190), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 21. Dezember 2007 (BGBl. I S. 3198)
1 Mit einer Funkanlage dürfen nur Nachrichten, die für den Betreiber der Funkanlage, Funkamateure im Sinne des Gesetzes über den Amateurfunk vom 23. Juni 1997 (BGBl. I S. 1494), die Allgemeinheit oder einen unbestimmten Personenkreis bestimmt sind, abgehört werden. 2 Der Inhalt anderer als in Satz 1 genannter Nachrichten sowie die Tatsache ihres Empfangs dürfen, auch wenn der Empfang unbeabsichtigt geschieht, auch von Personen, für die eine Pflicht zur Geheimhaltung nicht schon nach § 88 besteht, anderen nicht mitgeteilt werden. 3 § 88 Abs. 4 gilt entsprechend. 4 Das Abhören und die Weitergabe von Nachrichten auf Grund besonderer gesetzlicher Ermächtigung bleiben unberührt.

Anmerkung von mir: das bedeutet, dass in Deutschland alle Funknachrichten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, nicht abgehört werden dürfen. Dazu gehören Flugfunk, Polizeifunk, Krankenwagen, Feuerwehr (BOS) etc. Auch Radios und Funkscanner können geortet werden!

§ 148 Strafvorschriften
Telekommunikationsgesetz vom 22. Juni 2004 (BGBl. I S. 1190), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 21. Dezember 2007 (BGBl. I S. 3198)
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. entgegen § 89 Satz 1 oder 2 eine Nachricht abhört oder den Inhalt einer Nachricht oder die Tatsache ihres Empfangs einem anderen mitteilt oder
2. entgegen § 90 Abs. 1 Satz 1 eine dort genannte Sendeanlage
a) besitzt oder
b) herstellt, vertreibt, einführt oder sonst in den Geltungsbereich dieses Gesetzes verbringt.
(2) Handelt der Täter in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 Buchstabe b fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

Quelle: Bundesministerium der Justiz 19.09.2008

----------------------

Also irgendwie ist das paradox finde ich und typisch für deutsche Gesetze. Ich kannte einen Verkäufer, der einen Ladendieb beim Diebstahl beobachtete. Er ging dem Ladendieb hinterher, um ihm das Diesbesgut wieder abzunehmen. Der Dieb zeigte ihn anschließend wegen Freiheitsberaubung an (Festhalten) und bekam vor Gericht Recht! Da sträuben sich bei mir die Nackenhaare...

DLKE 23.02.2017 16:37
Ihr muesst die Gesetzeslage mal updaten: Bis vor kurzem wurde "Abhoeren" woertlich genommen, also wenn man KW-datenfunk ausgelesen hat wars nicht verboten. Aber das hat sich kuerzlich geaendert. inzw. ist tatsaechlich auch spw. das direkte entschluesseln/Empfangen von acars nicht mehr legal moeglich wenn man nicht dazu berechtigt ist
Danke dir :-)
Frank 24.06.2015 17:14
Guten Abend,
laut deiner Aussage ist Flightradar24 nicht legal. Auch hier wird der Flugfunk (ADS-B) abgehört.
Wie DL4KE mitteilte ist weder das hören noch das Dekodieren von ACARS etc. erlaubt.
Ali Massare 22.10.2013 00:27
hi richy

leider ist die frequenzdatenbank nicht mehr online vlt. kannst du ja mal nen neuen link einfügen

mfg ali
Danke. Habe eine andere Seite verlinkt.
Fritz 10.03.2013 19:59
seit wann kann man Empfänger Orten ?
wenn Du so was schreibst, dann sollst du auch etwas Hintergrund haben !!!
Man kann keinen Empfänger Orten, nur SENDER !!!
theoretisch kann man Funkscanner auch anpeilen.
Das liegt daran, dass ein Scanner die Frequenzen, welcher er über die Antenne bekommt mit einer eigens erzeugten Frequenz mischt um an eine bestimmte Frequenz zu kommen.

Obwohl der Baustein, welcher diese Frequenz erzeugt im Gerät abgeschirmt ist, sendet er dennoch mit kleiner Leistung aus dem Scanner heraus. Dieses Signal kann man natürlich auch anpeilen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Funkpeilung
 
1-4 von 4
 

Teleskope, Ferngläser, Mikroskope, Adapter und sowas kriegt man im ...
Teleskop bei Astroshop