Anleitung mit Bildern

Wer sich eine gebrauchte "Canonet 28" (bei Ebay) kauft muss damit rechnen, dass die Dichtungen kaputt sind. Diese sind jedoch leicht durch Moosgummi zu ersetzen. Moosgummi bekommst du bei Ebay (5 Platten je 270mm x 110mm x 2mm) für ca. 3 Euro. Aceton kannst du in der Drogerie kaufen (auch ca. 3 Euro). Außerdem brauchst du noch einen schmalen Schraubendreher, ein stabiles Lineal und ein scharfes Messer.

Nimm dir ruhig Zeit, denn die Arbeit ist schon ein wenig fummelig. Wenn du zu hastig arbeitest könntest du Kratzer auf der Kamera hinterlassen oder die Dichtungen schief einkleben. Wenn du es richtig machst hast du hinterher eine wunderschöne robuste Kamera, die dir viel Freude bereiten wird und ein echtes Schnäppchen ist.

Canonet Dichtung kaputt

So sieht die kaputte Dichtung der "Canonet" aus, die sich im Laufe der Zeit aufgelöst hat.

Moosgummi als Dichtung

Selbstklebendes Moosgummi in Plattenform.

Krümel rausblasen

Das kaputte Dichtungsmaterial vorsichtig mit dem Daumennagel oder einem kleinen Schraubenzieher abkratzen (Vorsicht Kratzer!). Zwischendurch mit Luft abpusten.

Altes Dichtungsmaterial abkratzen

Das alte Dichtungsmaterial vorsichtig mit einem schmalen Schraubendreher abkratzen.

Aceton Klebereste

Mit einem Wattestäbchen und Aceton sehr vorsichtig die Klebereste abwischen. Etwas Farbe geht dabei auch ab, was aber nicht so schlimm ist, da ja das Moosgummi drüber geklebt wird.

Moosgummi Dichtung zuschneiden

Zwei Moosgummistreifen (8mm und 3mm) mit einem scharfen Messer und Metall-Lineal zuschneiden.

Moosgummi Dichtung einkleben

Mit einem schmalen Schraubendreher den Moosgummistreifen vorsichtig Stück für Stück andrücken.

Neue Moosgummidichtung Canonet

Die sauber eingeklebte Moosgummidichtung. Wie neu ;-)

Canonet 28

Da hat sich die Arbeit doch gelohnt. Ist sie nicht schön?!

Neue Frage eintragen

Momentan kein Eintrag vorhanden